Hans Schröder

Crossing , in „Rotgelbblau - Gerrit Rietfeld und die zeitgenössische Kunst“,14.10.2017 - 04.02.2018. , 2017-18, Installationsansicht Crossing, 2017, Marta Herford 2017, ortsspezifische Raumzeichnung in zwei Ausstellungsräumen, farbiges Klebeband, Schnur, in: Revolution in Rotgelbblau- Gerrit Rietfeld und die zeitgenössische Kunst, 14.102017-04.02.2018

Installationsansicht Crossing, 2017, Marta Herford 2017, ortsspezifische Raumzeichnung in zwei Ausstellungsräumen, farbiges Klebeband, Schnur, in: Revolution in Rotgelbblau- Gerrit Rietfeld und die zeitgenössische Kunst, 14.102017-04.02.2018.

"Mit seiner klaren Formensprache schuf Gerrit Rietveld in den 1920er Jahren revolutionäre Möbel. Im Marta Herford sind ab Samstag, die Klassiker des Niederländers zu sehen - zusammen mit aktuellen Künstlern.
...Wesentlich subtiler geht der in China und Berlin lebende Künstler Andreas Schmid zu Werke. Er verknüpft die Gehry-Galerien in Höhe, Breite und Tiefe mit Linien aus Klebebändern, die als minimalistische Eingriffe in den Raum eine maximale Wirkung entfalten. Und sie werfen Fragen auf: Ist das noch eine Geradlinigkeit in der Nachfolge Rietvelds? Auf Gehrys gebogenen Wänden wohl kaum. Irgendwie ist hier nichts im Lot..."

(Der Journalist Thomas Köster in seinem Vorbericht Simplify Your Life! Rietveld für den WDR im Oktober 2017)
/
1 of 31