Survey, 2005

Frühsorge, Galerie für Zeichnung, Berlin
Einzelausstellung vom 11.11.05 -22.12.05

Wand-und Bodenmarkierungen mit integrierten Zeichnungen

Die erste Einzelausstellung in der Galerie Frühsorge umfasste sowohl Drucke aus dem Jahr 2000 wie auch neue Zeichnungen aus dem Jahr 2005. Letztere waren in eine Wand – Boden und Schaufenster überlagernde Raumzeichnung integriert.
Bestimmend war hier ein raumgreifender Bewegungsablauf von linearen Markierungen, die in ihrer Setzung nahezu körperlich/ skulptural wirkten. Horizontale Lineaturen gingen in vertikale über, die wiederum architekturale Elemente im Raum zusammenfassten und neu definierten, um dann wieder zur Horizontale zu werden.
Der Blick nach Außen auf die gegenüberliegende Architektur mit stark horizontalen Gestaltungselementen fand seine Wiederaufnahme in Lineaturen über das Schaufenster und die Eingangstüre. Auch die Leuchten an der Decke wie das gesamte Inventar wurde zu einem Teil der Zeichnung.