Andreas Schmid

Clearings-Halifax, 2009-2019, 2019

Dalhousie Art Gallery, Halifax, als Teil des Internationalen Lichtkunst Projektes „Responsive“, Halifax, Canada. Kuratoren: Peter Dykhuis, Halifax und Dr. Ralf Seippel, Köln

Einrichtungs-und Installationsansicht: Clearings- Halifax, 2009/2019, Präzise Anordnung von 19 Leuchtstoffröhren im Verhältnis zur umgebenden Architektur und im Binnenverhältnis, Komposition in zwei Teilen, Gesamtlänge: ca.7.00 Minuten, Basismaße des Sockels: 11,00 m x 3,80 m x 10,50 m x 1,80 m, Dalhousie Art Gallery, Nova Scotia, Canada.

Die 19 freistehenden vertikalen Leuchtstoffröhren verändern sich in Farbe und Intensität durch eine am Computer komponierte zweiteilige Lichtkomposition. Die Lichtkunst wird zu einer Erfahrung von sich veränderndem Licht im Verhältnis der Leuchten untereinander und dem direkten Einfluß auf die sie umgebende Architektur wie auch auf die Wahrnehmung von Zeit und Raum der Besucher, beim Durchschreiten des Raumes wie beim Umschreiten der Lichtkunst (Ausschnitte eines Intro des Museumskalenders August bis Dezember 2019).
/
1 of 35